. .
Im Lesen bin ich viel besser geworden. Ich trau mich auch im Unterricht laut vorzulesen, früher wollte ich das nicht. Yesmin, 9 Jahre
 

MentorIn kann werden, wer Zeit und Motivation aufbringt, geduldig mit Kindern umzugehen.
Ein- bis zweimal wöchentlich treffen sich MentorenInnen und Schüler für ca. 1 Stunde in dessen Schule. Dauer der Begleitung: mindestens ein Schuljahr, Ferien ausgenommen. Die Leseförderung ist freiwillig.

 

Wir wünschen uns, dass Sie

  • selbst gern lesen und gern mit Kindern umgehen
  • Spaß am Umgang mit Sprache haben und gut zuhören können
  • jungen Menschen helfen wollen, erfolgreich zu sein
  • Verantwortung für einen jungen Menschen übernehmen

Wenn auch Sie sich als Mentorin/Mentor engagieren wollen, wenden Sie sich an Ihren Mentor-Verein in Ihrer Nähe.