. .
Lesen ist denken mit fremdem Gehirn Jorge Luis Borges
 

Grundschulkinder - Leseprobleme erkennen und richtig helfen!

 

10.08.2017

 

In Deutschland leben 7,5 Millionen Menschen, die nicht richtig lesen und schreiben können, obwohl alle eine Schule besucht haben. Eine Ursache dafür: Sprachprobleme, die sich schon vor Schulbeginn aufbauen. Was hilft? Eltern sollten regelmäßig mit ihren Kindern lesen! Margret Schaaf ist 1. Vorsitzende des Bundesverbandes von MENTOR – Die Leselernhelfer. Im Anhang ihre Tipps für Eltern, die ihre Kinder fördern möchten.

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung und Fotos.
__________________________________________________________________________________________________________

Referentenqualifizierung für Mentorinnen u. Mentoren erstmals in Hamburg

 

09.06.2017

 

Wir haben unser erfolgreiches Qualifizierungskonzept für Lesementorinnen und -mentoren, die andere Mentoren ausbilden, zum ersten Mal über die Grenzen von NRW hinaus getragen: Vom 09.-10. Juni erfolgte die dritte Referentenqualifizierung in Hamburg. Die Wahl fiel bewusst auf Norddeutschland, denn hier ist MENTOR besonders stark vertreten. Eine hohe Qualität der Förderung ist für den Bundesverband essenziell. Daher werden die Mentorinnen und -mentoren durch Referenten qualifiziert, damit sie gut vorbereitet in ihre verantwortungsvolle Aufgabe starten.

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung und Fotos.
__________________________________________________________________________________________________________

Richard David Precht: „Wer wird Millionär?“-Gewinn für MENTOR

 

23.05.2017

 

Als Schirmherr spendet Richard David Precht seinen Gewinn aus der Quizsendung „Wer wird Millionär?“ dem Bundesverband von MENTOR – Die Leselernhelfer. 64.000 Euro erspielte der Philosoph und Autor im Prominenten-Special der RTL-Sendung am Montagabend. Wir freuen uns sehr über die Spende für die Leseförderung und sind  dankbar über so einen engagierten Schirmherren, der sich immer wieder mit öffentlichkeitswirksamen und hilfreichen Aktionen für uns einsetzt.

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung.
__________________________________________________________________________________________________________

Nationale Fachtagung 2017: Lesen für mehr Erfolg im Leben

 

06.05.2017

 

Viele Eltern wissen nicht, wie wichtig das Lesen für die Sprachentwicklung ist. MENTOR - Die Leselernhelfer greift den Kindern und Jugendlichen unter die Arme, die vom Eltnerhaus keine Hilfe erwarten können. Bei der achten nationalen Fachtagung des Bundesverbandes in Heidelberg konnten die ehrenamtlichen Mentorinnen und Mentoren neue Ideen für die Leseförderung aus Wissenschaft und Praxis für ihre Lesestunden mit den Kindern mitnehmen. Dabei wurden Themen wie Comics in der Leseförderung, interkulturelle Begegnungen oder die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements für die Gesellschaft behandelt.

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung.
__________________________________________________________________________________________________________

3. NRW-Tag MENTOR - Kompetenzzentrum NRW

30.03.2017

 

Auch wenn es heute so einfach scheint: Ein hürdenloser Zugang zu Büchern bedeutet nicht, dass das große Angebot über alle Gesellschaftsschichten hinweg gleichermaßen genutzt wird. Im Gegenteil: Ein Drittel der Eltern liest seinen Kindern zu wenig vor. Mit oft gravierenden Folgen für deren gesamtes Leben. Denn Lesekompetenz und Sprachverständnis sind Schlüssel für einen Schulabschluss, eine Berufsausbildung und gesellschaftliche Teilhabe. Vor dem Hintergrund des aktuellen Armutsberichts 2017 beleuchtete diesen Zusammenhang u.a. der 3. NRW Tag des MENTOR Kompetenzzentrums NRW in Kooperation mit Mentoring-Ratingen e.V.. Ziel des Kompetenzzentrums ist es, die Lese- und Lernförderung nach dem 1:1-Prinzip in NRW möglichst flächendeckend zu verbreiten.

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung.
__________________________________________________________________________________________________________

2. Referenten-Qualifizierung für NRW in Köln

18.02.2017

 

Die Referenten-Qualifizierung richtet sich an besonders engagierte und interessierte MentorInnen, die als Referent in der Aus- und Weiterbildung für andere MentoInnen tätig werden möchten. Qualität im Ehrenamt zu etablieren ist für den MENTOR Bundesverband ein hohes Gut: Die LesementorInnen sollen gut vorbereitet in ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einsteigen, so dass die Lesestunden beide Seiten ein Erfolg werden. Die Qualifizierung basiert auf einem eigens entwickelten Referenten-Handbuch. Es ist eine komplexe Lehr- und Schulungsmappe. Darin enthalten sind umfangreiche Sach- und Hintergrundinformationen für alle Bereiche der Leseförderung sowie viele Vorschläge und Pläne für eine komplett ausgearbeitete Mentorenschulung mit Unterrichtsfahrplan.

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung.
__________________________________________________________________________________________________________

Lesefutter gespendet von ALDI SÜD

20.12.2016

 

Fast ein Drittel der Eltern liest ihren Kindern nicht oft genug vor. Für die Kinder kann das weitreichende Folgen haben, denn Lesen, Lesen lernen und Zuhören bilden eine wichtige Basis für die Sprachkompetenz. Diese kann für den zukünftigen Erfolg in Schule und Ausbildung und damit sogar für das gesamte Leben bestimmend sein. Ehrenamtliche Mentoren fördern betroffene Kinder und helfen, Leselust zu entdecken. Für ihre Lesestunden mit den Kindern können sie nun Lese- und Erzählboxen der Stiftung Lesen einsetzen. Diese Boxen voller schöner Bücher, CDs und anderer Medien spendete ALDI SÜD allen 62 Mitgliedern des Bundesverbands und übergab offiziell eine Box an MENTOR Hürth - Die Leselernhelfer im Verein der Lesefreunde Hürth e.V.

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung.
__________________________________________________________________________________________________________

1. Referenten-Qualifizierung in Köln, November 2016

Qualität in der ehrenamtlichen Arbeit nachhaltig zu etablieren ist das Ziel der 1. Referentenqualifizierung des MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverbandes. 27 Ehrenamtliche aus ganz NRW wurden am 18. und 19. November geschult, um in ihren lokalen Vereinen Lesementoren auszubilden und zu begleiten. Finanziert wird die Referentenqualifizierung von der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West.

 

„Wir möchten, dass unsere Lesementorinnen und -mentoren gut vorbereitet in ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einsteigen“, begründet Margret Schaaf, 1. Vorsitzende des MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverbandes e.V., die Initiierung dieses Projektes. „Für diese Einstiegsqualifizierung sowie die weitere Begleitung und Fortbildung freie Referenten zu buchen, ist für die lokalen Vereine zu teuer. Daher bilden wir Mentoren zu Referenten aus, die dies vor Ort ehrenamtlich übernehmen.“

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung.

__________________________________________________________________________________________________________

Erfolgreiche Fachtagung in Neuss, April 2016

MENTOR steht nicht nur für die individuelle Lese- und Sprachförderung von Kindern und Jugendlichen, sondern insbesondere für gelungene und gelingende Integration. Integration hieß für MENTOR schon immer, dass alle Kinder gefördert werden – egal woher sie kommen. Ein Grund mehr, den Schwerpunkt der diesjährigen Fachtagung auf die Arbeit mit Flüchtlingskindern zu legen.

 

Moderiert von Simone Standl konnte der Bundesverband 70 Mitglieder und Interessenten auf Fachtagung begrüßen, die auf Einladung der Werhahn Stiftung in Neuss stattfand. Die Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Christina Kampmann, dankte den ehrenamtlichen Mentoren für ihr außergewöhnliches Engagement.

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung.

__________________________________________________________________________________________________________

Armin Maiwald ist neuer Schirmherr von MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V.

Armin Maiwald, (Regisseur, Produzent und Autor – sein Name ist fest verbunden mit den Sachgeschichten der “Sendung mit der Maus“), ist neuer Schirmherr von  MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V.  

 

Über sein Engagement für MENTOR sagt er: „‘MENTOR‘ beschreitet nun einen noch ganz anderen Weg: Kinder, die – aus welchen Gründen auch immer – Schwierigkeiten mit dem Lesen haben, stellt „MENTOR“ einen Betreuer zur Seite. Jeweils ein Kind – ein Betreuer. Der führt die Kinder behutsam ans Lesen heran. Ohne Zwang und ohne Schulstress. Gemeinsam nähern sie sich einer Geschichte, die das jeweilige Kind gerne selber einmal lesen würde. Und weil ich diese Vorgehensweise für besonders erfolgversprechend ansehe, freue ich mich, für „MENTOR“ die Schirmherrschaft zu übernehmen.“

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung.

__________________________________________________________________________________________________________

Eröffnung der bundesweiten Geschäftsstelle am 10. Juni 2015 in Köln

Eine erfolgreiche Eröffnung unserer Geschäftsstelle in der Pipinstraße 7 in Köln liegt hinter uns. Über 40 Gäste und Förderer sind der Einladung gefolgt, um gemeinsam auf diesen Meilenstein anzustoßen. Vertreter von Kölner Medien nahmen am Pressetermin teil und informierten sich im Gespräch mit Vertretern der fördernden Institutionen sowie Unternehmen, einem Mentor und zwei Lehrerinnen über die Arbeit des Bundesverbandes und der Leseförderung vor Ort. Mariele Millowitsch und Biggi Wanninger, die jeweils als Schirmherrin Lesementor Köln unterstützen, betonten die Notwendigkeit der MENTOR-Arbeit und Otto Stender führte aus, warum es wichtig ist, dass sich die MENTOR-Idee bundesweit verbreitet. Die anwesenden Förderer - Helene Reuther und Wilhelm Straaten Werhahn Stiftung, Uwe Eichner GAG Immobilien AG Köln, Stephan-Thomas Klose Rossmann GmbH - freuten sich mit uns über die neuen Räumlichkeiten. Wir bedanken uns bei allen Förderern und Unterstützern für ihr Engagement.

__________________________________________________________________________________________________________

Staatsminister eröffnet 6. Informelle Fachtagung

application/pdf Pressemitteilung zur 6. Informellen Fachtagung, 25.04.2015 (175,2 KiB)

__________________________________________________________________________________________________________

Was macht eigentlich ...? Huguette Morin-Hauser im Interview

application/pdf Interview HMH fuer PwC.pdf (3,1 MiB)

__________________________________________________________________________________________________________

„HelferHerzen–Der dm-Preis für Engagement“: MENTOR–Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. Huguette Morin-Hauser gehört zu den Preisträgern 2014, 01. August 2014

application/pdf PM_HelferHerzen-Der dm-Preis fuer Engagement.pdf (79,0 KiB)

__________________________________________________________________________________________________________

Bundesverband für den Deutschen Engagementpreis 2014 nominiert, 15. Juli 2014

application/pdf PM_Nominierung BVMDL 2014.pdf (84,0 KiB)

__________________________________________________________________________________________________________

Bundesverband erhält den Kulturpreis Deutsche Sprache, Mai 2014

application/pdf Kulturpreis Deutsche Sprache 2014_Pressemitteilung.pdf (48,0 KiB)

__________________________________________________________________________________________________________