Über uns

MENTOR - mehr als Lesen:

Lesen als die Fähigkeit, Texte und Bilder erlesen zu können und zu verstehen, ist die Grundlage allen Lernens. Es öffnet Kindern und Jugendlichen das Tor zur Welt. Sie lernen neue Sichtweisen und Denkanstöße kennen, entdecken fremde Welten. Sie entwickeln durch das Lesen ihre Fantasie und Empathie und vor allem ihre Sprache. So unterstützt die Leseförderung und die Persönlichkeitsförderung durch MENTOR benachteiligte Kinder und Jugendliche bei einem besseren Start ins Leben. Wer lesen kann und die Bedeutung von Texten erfasst, kann sich eine Meinung bilden, einen Schulabschluss machen und sein Leben in die Hand nehmen. Das motiviert unter dem Dach des Bundesverbandes mehr als 11.000 ehrenamtliche Lesementoren, in Schulen zu gehen und insgesamt 14.000 Schüler zu fördern.

Mehr dazu >>

Aktuelles

Digitales Lesen

Nationale Fachtagung & 10-jähriges Bestehen

Im Rahmen der Tagung am 28.4. in Hannover setzen sich MENTOR-Akteure, Wissenschaftler und prominente Gäste mit aktuellen Themen der Lese- und Lernförderung auseinander und geben aus verschiedenen Disziplinen sowie aus unterschiedlichen Praxisbereichen in Impulsvorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen einen Ausblick auf die Zukunft der Leseförderung. Überdies wird der Bundesverband zehn Jahre alt und feiert an diesem Tag sein Jubiläum in seiner Gründungsstadt Hannover.

Mit dabei ist der Schriftsteller Dr. Peter Prange („Das Bernstein-Amulett“, „Unsere wunderbaren Jahre“), der die Veranstaltung als Referent mitgestaltet. Der Kultusminister des Landes Niedersachsen, Grant Hendrik Tonne, wird die Gäste begrüßen. Das Motto der Fachtagung lautet „Engagement für die Zukunft“. Jasmin Wiegand, RTL Nord, moderiert.

Alle aktuellen Meldungen >>